DSC_6646 (1).jpg

Wencke Hecht

Physiotherapeutin

  • Instagram

Das bin ich

Wer ich bin & was ich mache

Mein Name ist Wencke Hecht und ich bin seit vielen Jahren Physiotherapeutin mit Leidenschaft.
In meiner ersten Berufsphase durfte ich viele wertvolle Erfahrungen im Klinikbereich, vor allem in den Bereichen Chirurgie, Orthopädie und auch Neurologie, sammeln.
Nach der Geburt meiner Kinder habe ich meinen Tätigkeitsbereich in die Physiotherapie-Praxis verlagert. Hier konnte ich meinen beruflichen Horizont im ambulanten Bereich erweitern. Neben den praktischen Berufserfahrungen am Patienten war die Zeit ebenfalls geprägt von beruflichen Weiterbildungen in den verschiedensten Fachbereichen.
Die vergangenen Jahre waren beruflich eine Bereicherung für mein Leben und haben mich ebenfalls persönlich geprägt.
Durch meine Schwester, die als Hebamme tätig ist, bin ich bereits in den zurückliegenden Jahren mit dem Handlungsfeld der Gynäkologie viel in Kontakt gewesen. Darüber hinaus hat sich meine Tochter, derzeit in Ausbildung, für den Beruf der Hebamme entschieden.
Mit der zunehmenden Selbständigkeit meiner eigenen Kinder wuchs bei mir noch einmal der Wunsch mich beruflich weiterzuentwickeln.

Somit habe ich im physiotherapeutischen Bereich die Zusatzqualifikation „Physio Pelvica“ erworben. Dies ist ein Ausbildungskonzept der AG GGUP im Bereich der Geburtshilfe, Gynäkologie, Urologie und Proktologie. Darüber hinaus habe ich an der Akademie Verena Wiechers das Zertifikat als „Prä- und Postnataltrainerin“ erlangt. Die Fachfortbildung für „Prä- und Postnatal Yoga“ runden das Konzept für die werdende Mutter ab. Die gesunden reifen Frauen und auch gesunde (junge) Mütter haben mit der „Beckenbodenschule der AG GGUP“ die Möglichkeit, das bewusste beckenbodenschonende Verhalten im Alltag zu erlernen und zu integrieren.

Ich freue ich mich sehr, euch sowohl vor als auch nach der Geburt bei eurer körperlichen Reise fachlich begleiten zu dürfen!

2020 - heute

Freiberufliche Tätigkeit

Da der Wunsch nach Veränderung stetig wuchs, entschied ich mich meinen beruflichen Schwerpunkt erneut zu verlagern. Ich entschloss mich dazu, mich im Bereich der Gynäkologie/Urologie/Proktolgie vielfach fortzubilden. Im Vordergrund meiner freiberuflichen Arbeit stehen Präventionskurse die in Form von Gruppen stattfinden.

1989 - 1992

Ausbildung zur Physiotherapeutin

1980 - 1989

Söderblom-Gymnasium Espelkamp

1976-1980

Ina-Seidel-Grundschule Espelkamp

2002 - heute

Praxis für Physiotherapie

Nach der Geburt meiner Kinder habe ich mich erneut beruflich verändert. In der Praxis lernte ich den ambulanten Bereich verstärtkt kennen. Ich entwickelte mich in den Bereichen der Einzeltherapien fort und behandelte sämtliche Krankheitbilder. Auch heute arbeite ich weiterhin in Teilzeit als Angestellte in einer Physiotherapiepraxis.

1995 - 2004

Weserlandklinik in Vlotho

Einige Jahre später manifestierte sich der Wunsch in den heimatlichen Mühlenkreis zurückzukehren. In der Weserlandklinik begann ich vertieft Krankheitsfelder wie z.B.: Orthopädie/Innere Medizin/Rheumatologie zu behandeln.

1992 - 1994

Weserberglandklinik in Höxter

Nach meinem bestandenen Examen zur Physiotherapeutin habe ich zwei weitere Jahre in meinem Ausbildungsbetrieb gearbeitet. Dort habe ich die Möglichkeit genutzt im "Fachkrankenhaus für physikalische Medizin" in den Bereichen Neurologie/Orthopädie und Innere Medizin erste Berufserfahrungen zu sammeln.

•    Zertifikat Bobath (Bobath-Konzept der IBITAH)
•    Zertifikat Manuelle Lymphdrainage
•    Fußreflexzonenmassage
•    Kiss-Syndrom (Grund- und Aufbaukurs)
•    Zertifikat Faszientherapie der INOMT
•    Zertifikat „Physio Pelvica“ der AG GGUP
-->  Physiotherapie bei Funktionsstörungen im Becken
-->  Basiskurs 1 und 2
-->  Therapiekurs 1 und 2
•    Zertifikat Kräftigende Beckenbodenschule®️ ZVK der

      AG GGUP
--> Haltungs- und Bewegungsförderung zur Vermeidung

      von Beckenbodenproblematiken bei Erwachsenen
•    Rückbildungsgymnastik der AG GGUP
--> Physiotherapie nach der Geburt
•    Manuelle Mobilisation der Beckenorgane sowie der    

      knöchernen Strukturen bei uro-genito-rectalen

      Dysfunktionen der AG GGUP
•    Babymassage
•    Akademie für Prä- & Postnatales Training
     Zertifikat Pränatales Training
--> MamaWorkout mit Babybauch - Kraft und Beweglichkeit

      für Schwangere
      Zertifikat Postnatales  Training

--> MamaWorkout Beckenboden (Level 1)
--> MamaWorkout Ganzkörperkräftigung (Level 2)
•    Zertifikat Prä- und Postnatal Yoga

Zusatzqualifikationen

Mein beruflicher Werdegang